Mit ihr fing alles an...

Mit ihr fing alles an...
Die Wolfgangskapelle bei Böbrach: Pilgerwanderung mit Mitgliedern und Freunden des Vereins "Pilgerweg St.Wolfgang". Der Verein erarbeitet derzeit die Wolfgangsweg-Strecke "Regensburg - Böhmen".

Freitag, 27. November 2015

Die Wolfgangspilger Pilger Rudi Simeth und Alfred Kasperbauer laden ein

Pilger Rudi am Klangauge in Kirchaitnach. Mehr darüber demnächst hier im Blog 
Liebe Pilger- und Wanderfreunde,
Liebe Förderer des Wolfgangsweges
 „Ich bin dann mal weg“

Der Film zu dem Buch von Hape Kerkeling kommt demnächst in´s Kino.
Das Pilgern, vor allem auf dem spanischen Jakobsweg hat seit diesem treffenden Titel stark zugenommen.

Aber auch unabhängig davon machen sich immer mehr Menschen auf den Weg, um im bewussten Gehen von Pilgerwegen und eigenen Wegen im außen
ihren ganz persönlichen Weg nach innen zu erleben.

Auch in unserer schönen Waldheimat gibt es unter uns naturverbundenen Pilgern und Wanderfreunden viele Frauen und Männer,
die sich bereits ein- oder mehrmals über viele Wochen auf ihren ganz persönlichen Pilgerweg begeben haben.
Die Beweggründe dazu sind ganz unterschiedlich. 
Noch mehr Naturfreunde spüren tief in sich den Wunsch, so einen Fernwander- oder Pilgerweg „unter die Füße zu nehmen“.

Egal ob allein, zu zweit, in einer Kleingruppe, oder in einer geführten Wander- oder Pilgerreise.
Ich nenne hier besonders Marianne Hecht, die schon viele Male aus verschiedenen Pilgerwegen das Pilgerziel Santiago de Compostella erreicht hat.
Mit bewundernswert wenig Gepäck im Pilgerrucksack.

Auch Alfred Kasperbauer aus Teisnach ist zu Fuß den Spanischen Jakobsweg gegangen.
Seit vielen Monaten hat er die Vision, Pilger und Fernwanderer zusammenzuführen, die ihre „eigenen“ (Pilger)Wege suchten und gefunden haben.
Die GutsAlm Harlachberg bei Bodenmais ist mit ihrer besonders ruhigen Lage und einem hervorragend geeignetem Saal in Holzbauweise,
ausgestattet mit moderner Medientechnik, der ideale Treffpunkt dazu.


Auf seine Einladung fanden sich sieben Weitpilger und –Wanderer, die ihre Beweggründe austauschten und auch bereit sind,
ihre Impulse zum  ersten Schritt, ihre Erfahrungen auf dem Weg, Erlebnisse mit allen Sinnen und praktische Informationen an alle
Interessierten weiterzugeben.

Für mich ist es eine Ehre, zu diesem Kreis berufen worden zu sein.
Mein Pilgerweg vor über einem Jahr an den Wolfgangsee und wieder heim wirkt immer noch nach.
Dies gilt sicher auch für die Pilger auf dem Jakobsweg,
wobei Klaus Wittenzellner in drei Jahresetappen von der Grenze bei Eschlkam bis Santiago gepilgert ist.
Aber auch r Otto Kerschl, der aus einem besonderen Impuls heraus von Teisnach nach Rom gewandert ist.

Auch im Namen der anderen Pilger und Fernwanderer, sowie dem Team von GutsAlm Harlachberg
lade ich euch alle zu diesem informativen Pilgertreffen herzlich ein:

Auf langen Pilgerwegen zu sich selbst finden
Fernpilger erzählen und informieren über ihre persönlichen Pilgerwege
Auf Gutsalm Harlachberg am Sonntag, 29. November ab 14 Uhr

Dabei gibt es persönliche Berichte zum
Wandern und Pilgern nach Santiago, Rom und an den Wolfgangsee.
Meistens alleine, zu zweit, oder wie Johann Blüml mit der Familie.
Direkt von zuhause – oder erst in Spanien.
Wertvolle Tipps über Planung, Ausrüstung, Unterkunft und Verpflegung runden das Ganze ab.

Der Eintritt zum Pilgertreffen ist frei – es dient hauptsächlich zum gegenseitigen Kennenlernen und zur Information.
Als weitere Info ist eine Presseankündigung und eine Kartenübersicht zur Anfahrt beigefügt.
Beim Treffen zur Vorbereitung am vergangenen Sonntag konnte ich mich mit Gerda von der herrlichen Lage der
GutsAlm Harlachberg überzeugen. Siehe dazu den Bilderalbum:
Der Internetauftritt der GutsAlm Harlachberg ist auch sehr informativ:
Ich freue mich schon jetzt über das zahlreiche Kommen von Euch.
 Denkt dran: Jeder Pilgerweg – und sei er noch so lang - beginnt mit dem ersten Schritt vor die eigene Tür !

Schöne Grüße
Rudi Simeth
Bilder & Touren
 Gustav-Gabriel-Str. 17
93495 Weiding
 Tel:            09977/904510
Mobil:      0173/ 5947879
Mail:         waldaugen@t-online.de
Web:        www.waldaugen.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen