Mit ihr fing alles an...

Mit ihr fing alles an...
Die Wolfgangskapelle bei Böbrach: Pilgerwanderung mit Mitgliedern und Freunden des Vereins "Pilgerweg St.Wolfgang". Der Verein erarbeitet derzeit die Wolfgangsweg-Strecke "Regensburg - Böhmen".

Mittwoch, 7. März 2018

"Unbewuust" und "Weitermalen" - Seite 15 und 16 im Engelweg-Heft

 Zwei große Gemälde auf Blechtafeln begegnen dem Engelweg-Wanderer, wenn er durch das Anwesen vom Hoferlbauern geht.

Diese beiden Bildtafeln waren auch Teile der Gnadenlicht-Inszenierung am Wolfgangsweg am Pröllerhang in Münchshöfen im Winter 2016, 2017 (wir berichteten).
Bild-Erklärung: Ein Waldler ist beschäftigt mit seiner Arbeit am Wald. Er nimmt das Kreuz am Bergesgipel, von welchem viel Segen auf ihn und seine Tiere strahlt, nicht wahr. Ein Engel schützt und segnet ihn. Auch diesen nimmt der Waldler nicht bewusst wahr....
Impuls zum Gemälde "Unbewusst" von Altpfarrer Ernst-Martin Kittelmann:

"Auch wer Gott in seinem Leben nicht wahrnehmen kann, ist vom Licht der Gnade umgeben."



Der Ikonenmaler Alimpij (russischer heiliger) liegt totkrank darnieder und kann den Auftrag, die Ikone zu malen, nicht ausführen. Dennoch sagt er dem Auftraggeber, er werde dessen bei ihm bestellte Ikone rechtzeitig zum heiligen Fest bekommen. Da kommt ein geflügelter Jüngling ins Atelier und malt flugs und professionell die Ikone fertig. (Aus "russische Heiligenlegenden" von Ernst Benz) - - Tipp: man beachte, dass zu Alimpijs Füßen der Hund und die Taube mit Futterschalen versorgt sind. Mit letzter Kraft! Das ist unverkennbar der Dorothea-Stuffer-Stil! 
Es handelt sich hier um ein zweiteiliges Blechbild, auf Rost bemalt.


Impuls:

"Ein Engel malt die Ikone fertig, während der Ikonenmaler Alimpij krank darnieder liegt."

1 Kommentar: