Mit ihr fing alles an...

Mit ihr fing alles an...
Die Wolfgangskapelle bei Böbrach: Pilgerwanderung mit Mitgliedern und Freunden des Vereins "Pilgerweg St.Wolfgang". Der Verein erarbeitet derzeit die Wolfgangsweg-Strecke "Regensburg - Böhmen".

Freitag, 11. August 2017

Einladung: Pilgern per Bahn und Fuß auf dem Wolfgangsweg

Die 100-jährige Wolfgangseiche liegt am Wolfgangweg bei Regensburg.
Die im diesjährigen Sommerprogramm der evang.-luth. Kirche in Bayern (Viechtach) vorgesehene Tageswanderung auf dem St.Wolfgangs-Pilgerweg folgt diesmal den Spuren des heiligen Bischof und Bistumspatron Wolfgang im malerischen Regensburger Land.

Am kommenden Mittwoch wird die Gruppe um Urlauberpfarrer Lothar Le Jeune, Maike Brandes und Pilgerbegleiterin Hildegard Weiler (Verein Pilgerweg St. Wolfgang) sich auf den Weg nach Schloss Haus und zur tausendjährigen Sankt-Wolfgangs-Eiche machen. Die Wanderung dauert drei bis vier Stunden und erfordert keine besondere Kondition.

Termin: 
Mittwoch, 16. August 2017

Startpunkt:
ab 9.00 Uhr am Bahnhof Gotteszell (Waldbahn)
Abfahrt 9.20 Uhr

Rückkehr: 
in Gotteszell ca. 17.00 Uhr



Zustiegsmöglichkeiten:
ab Hauptbahnhof Regensburg (10.52 Uhr), - Nahverkehrsanbindung nach Hagelstadt

oder ab Bahnhof Hagelstadt

Die Bahnfahrt und die Wanderung sind abwechslungsreich und bieten landschaftliche und kulturelle Sehenswürdigkeiten.

Genießen Sie den romantischen Reiz des Regensburger Land!

Unkostenbeitrag 10.- Euro
Kinder und Enkelkinder frei

Thema der Pilgerwanderung: 
Geborgenheit

Info/Anmeldung beim Urlauberpfarrer prsönlich unter der Handynummer 0176 23979685

Hat diese eiche den heiligen Wolfgang auf seinen Wegen um Regensburg gesehen?
Fotos mit einem Dankeschön gefunden HIER

Kommentare: