Mit ihr fing alles an...

Mit ihr fing alles an...
Die Wolfgangskapelle bei Böbrach: Pilgerwanderung mit Mitgliedern und Freunden des Vereins "Pilgerweg St.Wolfgang". Der Verein erarbeitet derzeit die Wolfgangsweg-Strecke "Regensburg - Böhmen".

Montag, 22. Mai 2017

Kreuz-Gang zur Wolfgangskapelle - Gottesdienst mit dem evangelischen Regionalbischof

Hildegard Weiler, Xaver Hagengruber, Altpfarrer Ernst-Martin Kittelmann, Pfarrer Roland Kelber, Friedel Dreischmeier, Elke Weber, Dorothea Stuffer




























Letzte Woche fand ein Treffen des Vorstands vom Verein Pilgerweg St.Wolfgang mit dem neuen Viechtacher evangelischen Pfarrer Roland Kelber statt. Es ging hierbei um eine Vorbesprechung für den 29.Juli 2017 statt. An diesem Tag ist nämlich ein Kreuz-Gang zur Wolfgangskapelle geplant. Den Gottesdienst wird der Regensburger Regionalbischof Dr.Hans-Martin Weiss halten. Anschließend wird zu einem Gang zur Kapelle eingeladen, bei welchem die Teilnehmer mit einem persönlichen Anliegen verbunden eines der birkenen Kreuze hinauf tragen können.

Im Sommer 2016 gingen schon einmal eine bunte Schar von Pilger mit Birkenkreuzen zur Kapelle hinauf. Die Idee stammt von Pilgerhelfer Xaver Hagengruber. Seither stehen am Kreuzweg der Wolfgangskapelle die birkenen Kreuze, die im Juni 2016 durch den Ort Arnbruck hindurch auf die "Glücksboten" hingewiesen haben, bereit. Sie werden immer wieder gerne von Wolfgangskapellen-Besuchern hinauf- bzw. hinunter getragen, beobachtet Hildegard Weiler.


Es geht steil hinauf.

Betrachtung unterwegs

Kreuz-Gang zur Wolfgangskapelle

Gottesdienst mit dem evangelischen Regionalbischof


Datum: 29.Juli 2017

Beginn: 10 Uhr

Ort:  Unter der großen Linde beim St.Wolfgangshof bei Böbrach


Programm:


1. Chörlein

2.  Begrüßung (Hildegard Weiler, 1.Vorsitzende des Vereins Pilgerweg St.Wolfgang)

3.  Gemeindelied

4.  Psalmgebet

5.  Lesung  (Carola Pätzold)

6.  Gemeindelied

7.  Predigt (Regionalbischof Dr.Hans-Martin Weiss)

8.  Chörlein

9.  Gebet

10. Einladung zum Birkenkreuz-Tragen (Zeugnis Xaver Hagengruber)

11. Aufstieg zur Wolfgangskapelle

12. Geschichte der Kapelle (Hildegard Weiler)

13. Impuls: Pilgern/Kreuz tragen (Pfarrer Roland Kelber)

14. Wolfgangslied (Hildegard Weiler und Karla Singer) - oder: Gstanzl von Pilger Rudi Simeth

15. Abstieg

16. Mittagessen beim Gasthof Eck, Böbrach


Anmerkung: Falls das Chörlein nicht auftreten kann, Lieder mit Gitarrenbegleitung (Pfr. Roland Kelber)

Es wurde vorgeschlagen, dass Xaver Hagengruber als impuls zum Start des Kreuztragens ein persönliches Zeugnis ablegen könnte.

Hier Xaver Hagengruber:



Einladung an alle Interessierten:

Gottesdienst mit dem evangelischen Regionalbischof Dr.Hans-Martin Weiss am Wolfgangsweg


Anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 lädt der Verein Pilgerweg St.Wolfgang zu einer besonderen Veranstaltung am Fuße des Kreuzwegs zur Wolfgangskapelle ein.

Am Samstag, den 29.Juli um 10 Uhr wird der evangelische Regionalbischof Dr.Hans-Martin Weiss von Regensburg bei der Wolfgangskapelle einen ökumenischen Gottesdienst halten. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, bereitgestellte Birkenkreuze den Kreuzweg zur Wolfgangskapelle hinauf zu tragen. Ein gemeinsames Mittagessen beim Gasthof Eck schließt die Veranstaltung ab. Zu der Veranstaltung sind alle Interessierten eingeladen.

Wegbeschreibung zum St.Wolfgangshof - mit dem Auto aus Richtung Regensburg kommend:

Regensburg - Teisnach - vor Böbrach die erste Einfahrt links reinfahren - entlang der Haupttraße zum Ortsmittelpunkt (Kirche) - hinter der Kirche links reinfahren, dort ist ein Straßenschild "Wolfgangsweg" - 1 Kilometer ansteigend, kurvig nach oben fahren - St.Wolfgangshof ( Schild: "P Gäste")


Kommentare:

  1. sag mal, hat dein Tag vielleicht 48 Stunden?

    AntwortenLöschen
  2. Geli hat Recht, du bringst wirklich viel auf die Beine

    AntwortenLöschen
  3. Pilger Rudi Simeth22. Mai 2017 um 10:00

    Liebe Pilgerschwester Dori,

    ich danke dir herzlich für die Einladung. Klingt alles sehr verlockend.
    Super, dass ihr auch den evangelischen Regionalbischof von
    St. Wolfgang begeistern konntet.

    Falls ich in dieser Zeit "da" bin, werde ich gerne kurzfristig an dieser
    ganz besonders wertvollen ökumenischen Veranstaltung bei der
    Wolfgangskapelle teilnehmen.

    Ich kann es aber noch nicht sicher sagen, da ich möglicherweise in dieser
    Zeit einfach mal für ein paar Tage weg bin -
    Auf einer für mich möglicherweise ganz entscheidend richtungsweisenden
    Pilgertour "nur für mich"

    Bitte plane mich deshalb nicht für ein "Gstanzl" - oder wie immer du es nennst - ein.
    Wenn ich Zeit habe, bin ich "einfach da bei euch - im HIER UND JETZT"

    Liebe Pilgergrüße von
    Pilgerbruder Rudi

    AntwortenLöschen
  4. Johann Schweighofer23. Mai 2017 um 10:01

    Das sind schöne, besinnliche Bilder auf natürlichen Pfaden.

    AntwortenLöschen