Mit ihr fing alles an...

Mit ihr fing alles an...
Die Wolfgangskapelle bei Böbrach: Pilgerwanderung mit Mitgliedern und Freunden des Vereins "Pilgerweg St.Wolfgang". Der Verein erarbeitet derzeit die Wolfgangsweg-Strecke "Regensburg - Böhmen".

Samstag, 4. Februar 2017

Vorbereitungen vor Ort für die Lichtmess-Andacht in Münchshöfen am Wolfgangsweg

Eine Stunde vor der Lichtmess-Andacht treffen um 16 Uhr Xaver Hagengruber (Pilgerhelfer), Friedel Dreischmeier (Buleitung) und Doriothea Stuffer (Künstlerin) in Münchshöfen lichtreiche Vorkehrungen. Große Kerzen und einige Feuerschalen sollen entzündet werden. Vor Ort ist jede Menge Schnee vor. Der Schnee eignet sich gut als Dekoration und Kerzenständer. Es ist mild und windstill: optimale Bedingungen für den Ökumenischen Freiluftgottesdienst.

Einige große Kerzen erleuchten das Innere der abgebrannten Schwedenfeuer von der 1.Andacht am 29.November 2016.

Xaver Hagengruber und der heilige Wolfgang

Kerzen in die Schneehaufen stellen

Altpfarrer und Pilgerpfarrer Ernst-Martin Kittelmann und Karla Singer vom Verein Pilgerweg St.Wolfgang kommen hinzu.

Friedel Dreischmeier begrüßt Hildegard Weiler

Die Feuer brennen, die ersten Andachtbesucher sammeln sich vor der Kapelle.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen