Mit ihr fing alles an...

Mit ihr fing alles an...
Die Wolfgangskapelle bei Böbrach: Pilgerwanderung mit Mitgliedern und Freunden des Vereins "Pilgerweg St.Wolfgang". Der Verein erarbeitet derzeit die Wolfgangsweg-Strecke "Regensburg - Böhmen".

Freitag, 7. Oktober 2016

Interne Pilgersitzung - der Vorstand vom Verein Pilgerweg St.Wolfgang trifft sich zur Besprechung und Planung

Der Vorstand des Vereins Pilgerweg St.Wolfgang trifft sich zur Besprechung. Eingeladen: Altpfarrer Ernst-Martin Kittelmann

Datum: 6.Oktober 2016

Uhrzeit: 20.30 Uhr bis 23.00 Uhr

Ort: Pilgerstation Stufferhaus

Anwesend: Hildegard Weiler, 1.Vorsitzende
                   Dorothea Stuffer,  2.Vorsitzende
                    Friedel Dreischmeier, Kassier
eingeladen: Altpfarrer Ernst-Martin Kittelmann

entschuldigt: Eva-Maria Herzog, Schriftführerin (Termingründe)

Wir haben viel vor!

TOP:

* Weihnachts-Installation "Krippe" im Glasdorf Arnbruck

Friedel Dreischmeier hat in Arnbruck Kontakt mit Glasdorf-Inhaber Oskar Weinfurtner aufgenommen und vorgeschlagen, entweder die Pilger-Installation "Die Glückspferde" Ende Oktober abzubauen oder im Zentrum eine Krippenszene aus Blech hinzuzufügen. Oskar Weinfurtner entschied sich für die Krippen-Installation. Eventuell Beleuchtung mit Scheinwerfern oder Kerzen. Die neuen Figuren werden von Dorothea Stuffer hergestellt.

Fahrt nach Wörh/Donau und anderen Stationen auf der geplanten Wolfgangsweg-Strecke nach Regensburg mit Hildegard Weiler und Friedel Dreischmeier im November. Tourismus-Büros informieren, Wegstrecken besprechen. Aufnahme der Wolfgangsweg-Strecke jeweils in die regionalen Wanderkarten (wie in St.Englmar, Kollnburg, Viechtach, Arnbruck schon passiert).


Inspiration!

*  Spirituelle Kunstaktion mit 12 Blechbildern in Münchshöfen am Fuße des Pröller am Wolfgangsweg.
Um die neu restaurierte Marienkapelle in Münchshöfen sollen 12 Bilder auf Blech vorübergehend installiert werden.

Organisation läuft bereits an.

Schirmherrin: Josefa Schmid, Bürgermeisterin von Kollnburg

Der Kontakt im Dorf wurde bereits hergestellt durch Bürgermeisterin Josefa Schmid und gestern durch Mitglieder des Vereins Pilgerweg St.Wolfgang - Friedel Dreischmeier, Elke Weber, Dorothea Stuffer. Gespräche mit: Dorf-Vorstand Wolf, Familie Schießl (Gasthof Zum Wurzelsepp), Familie Probst;
 Die Flächen zum Aufstellen der Bilder um die Kapelle sind bereits abgesprochen und genehmigt.

Das Aufstellen der Bilder erfolgt nach terminlicher Absprache mit dem bewährten Helferteam und evtl. unter Einbeziehung von Flüchtlingen - voraussichtlich Anfang November (schönes Wetter!).

Die Eröffnung mit Andacht ist geplant am Dienstag, den 29. November, 16.00 Uhr unter Einbeziehung vom katholischen Ortspfarrer Pater Josef und dem evangelischen Vakanzpfarrer Micha Boerschmann, Regensburg.

Presse:  1. Bericht vom Aufbau - 2. Bericht von der Andacht - 3. Zwölf Impulse zu den Bildern an verschiedenen Tagen der Advents- und Weihnachtszeit,  erstellt in Zusammenarbeit durch Mitglieder des Vereins Pilgerweg St. Wolfgang.

harmonisches Wolfgangs-Team im Gespräch

Fotos: Dr. Karl-Heinz Stuffer, Vereinsmitglied

* Vorschlag: Altpfarrer und Pilgervereinspfarrer Ernst-Martin Kittelmann nennt einen fachkompetenten Historiker und Wolfgang-Kenner, Dr. Wolfhart Schlichting, evangelischer Pastor. Kontakt zum Erstellen einer Wolfgangsweg-Broschüre.

INFO AUS DER REGION: Münchshöfen ist das höchst gelegene Dorf der Gemeinde Kollngurg und liegt auf 850 Metern Höhe. Man hat dort einen wunderbaren Panporamablick zum Großen Arber. Arber aktuell: Seihe Webcam Panoramablick, zur Zeit 1. Schnee!

Kommentare:

  1. Ich wünsch Euch viel Glück!

    AntwortenLöschen
  2. Danke, Gelia und Sylvia, Eure guten Wünsche werden uns begleiten!

    AntwortenLöschen

  3. Vorschlag: kann der Pilgervereinpfarrer sich eine Mitfahrt nach Wörth zeitlich vorstellen?

    AntwortenLöschen