Mit ihr fing alles an...

Mit ihr fing alles an...
Die Wolfgangskapelle bei Böbrach: Pilgerwanderung mit Mitgliedern und Freunden des Vereins "Pilgerweg St.Wolfgang". Der Verein erarbeitet derzeit die Wolfgangsweg-Strecke "Regensburg - Böhmen".

Mittwoch, 20. Juli 2016

Altöttiner Klostermarkt 2016: Wolfgangsfreunde-Treffen Bayern-Österreich

In Altötting: am Stand des österreichischen Wolfgang-Pilgerweg-Stand: Hildegard Weiler, Dr.Peter Pfarl, Karla Singer, Anton Wintersteller
Foto: Wintersteller

Am vergangenen Wochenende fand der alljährliche Klostermarkt in Altötting statt. Altötting liegt auf der Strecke des Wolfgangsweges (Der "WOLFGANGWEG"), welche die österreichische Gruppe im Kreise von Dr. Peter Pfarl und Anton Wintersteller ins Leben gerufen und bereits vollständig markiert haben. Es gibt über diese Strecke bereits zwei Wanderführer, einen von Dr. Peter Pfarl und einen von Maximillian Bogner (Dieser mit einem Vorwort von Bischof Voderholzer, Regensburg!). Und seit Neuestem gibt es auch eine Wander-Broschüre, die laut Hildegards Information ein sehr gutes Orientierungs-Vorbild für "unseren" Bayerischen Wolfgangsweg-Abschnitt sein könnte!.

Am Samstag, den 16.Juli, trafen sich Hildegard Weiler und Karla Singe am Klostermarkt in Altötting am Stand der österreichischen Wolfgangspilger. Am Abend gab es in der Basilika einen feierlichen Pilger-Gottesdienst mit anschließender Lichterprozession zur Gnadenkapelle.

Hildegard und Karla kamen bereichert und inspiriert zurück, Hildegard erfuhr (Telefonat mit Dorothea) körperliche und geistliche Stärkung.

Wir bleiben auf jeden Fall in engster Verbindung mit unseren österreichischen Wolfgangsfreunden!

Grüße dahin!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen