Mit ihr fing alles an...

Mit ihr fing alles an...
Die Wolfgangskapelle bei Böbrach: Pilgerwanderung mit Mitgliedern und Freunden des Vereins "Pilgerweg St.Wolfgang". Der Verein erarbeitet derzeit die Wolfgangsweg-Strecke "Regensburg - Böhmen".

Samstag, 14. Mai 2016

Spontaner Pilgertreff am Stufferhaus - "Herzens-Treff 2"

Friedel und Elke vervollständigen die Vereins-Mitgliederliste.
 In der Pilger-Station "Stufferhaus" gab es gestern einen spontanen Treff aktiver Vereinsmitglieder Pilgerweg St.Wolfgang! Offensichtlich vom heiligen Wolfgang persönlich gerufen :) kam dieser außergewöhnliche Herzens-Treff zustande:
Zunächst erschien Pilgerhelferin Elke Weber, um zur Information für die neuen Mitglieder einige Unterlagen abzuholen und davon Kopien anfertigen zu lassen. Unser neuer Kassier Friedel Dreischmeier kam dazu. Die beiden Wolfgangsfreunde aktualisierten gleich mal die Mitglieder-Liste (Foto links).

Schriftfüherin Eva Maria Herzog (Mitte), ihr Mann Josef und Schwiegertochter Petra kommen dazu. Sogleich steht der Heilige Wolfgang und sein sich im Aufbau befindender Pilgerweg im Zenrum des Gesprächs. Kopien und Ideen werden ausgetauscht.

Eva Maria zeigt Petra die mittelalterlich gezeichnete Karte des gesamten entstehenden Wolfgangsweg: "Auf den Spuren des Heiligen Wolfgang" von Dorothea Stuffer. Petra entschließt sich, dem Verein beizutreten.



Dorothea Stuffer (2. Vorsitzende des Vereins Pilgerweg St.Wolfgang) begrüßt das neue Vereinsmitglied.
Da erscheint Pilgerhelfer Franz-Xaver Hagengruber!
Man bespricht Ideen für das neue Projekt "Glückspferde im Zellertal am Wolfgangsweg": Unterwegs zum Glasdorf Weinfurtner, wo die Glücksboten aufgestellt werden sollen, könnte man verschiedene Birkenkreuze installieren  - verziert mit dem "W"-Logo auf selbstgemachten Holztafeln, die  Elke und Xaver bereits vorbereitet haben.
Perfekter Abschluss dieses spontanen Pilgertreffs beim Stufferhaus: Carola Pätzold, wunderbare Begleiterin so vieler Heimatloser, fährt mit ihrem Himmel-blauen Auto "zufällig" vorbei und segnet uns mit guten Wünschen - wir sie auch!

Kommentare:

  1. da hat die 2. vorsitzende und zugleich künstlerin schöne bilder und einen voll zutreffenden kommentar eingestellt!!!!!!!!!!
    ( zu den bildern fällt mir auf: alle haben papier in der hand, was hat unser lieber josef in händen? zwei frauen! kommt supersympatisch rüber)
    lg Adelheid

    AntwortenLöschen
  2. Und ich war soo in Eile gestern!
    Musste mit unserem Elyas, gebeutelt genug durch den gewaltsamen Tod von Schwager und Neffe vor knapp 2 Wochen in Palmyra - der IS erschoss beide am 1. Mai, dem christlich-orthodoxen Ostersonntag! einfach nur so auf offener Straße -nach Straubing.
    Ihm müssen demnächst vier !!!! Zähne herausoperiert werden.
    Und vorher - weil es ja sonst nichts zu regeln gibt - x Termine bei der AOK und beim Jobcenter, ob ihm überhaupt in seiner extremen Schmerzsituation geholfen werden darf.
    Deshalb war ich so gestresst gestern, als ich an deinem Haus, liebste Dori, einfach nur vorbei wollte!
    Aber lieb von dir, dass du diese Situation als 'perfekten Abschluss' sehen und benennen kannst!
    Merci dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du warst schön, offen und freundlich inmitten Deiner großen Aufgaben, liebste Carola. Der HERR sendet Dich!

      Löschen
  3. carolas "durchfahrt" war auch super, da sieht man mal wieviel ehrenamtliche angagierte menschen um die ohren haben und sich auch noch mit bürokratie rumschlagen müssen! ich ziehe meinen hut vor carola!

    AntwortenLöschen
  4. liebe carola, es war eine punktlandung! hat voll gepaßt

    AntwortenLöschen