Mit ihr fing alles an...

Mit ihr fing alles an...
Die Wolfgangskapelle bei Böbrach: Pilgerwanderung mit Mitgliedern und Freunden des Vereins "Pilgerweg St.Wolfgang". Der Verein erarbeitet derzeit die Wolfgangsweg-Strecke "Regensburg - Böhmen".

Sonntag, 1. November 2015

Gottesdienst zur Verabschiedung von Pfarrer Ernst-Martin Kittelmann am 31.Oktober 2015

Regionalbischof Dr. Hans-Martin Weiss in der Christuskirche Viechtach
'S Chörlein unter Leitung von Aurel von Bismarck
Pfarrer Ernst-Martin Kittelmann im Gebet

durch einen Tränenschleier gesehen...

Wenn wir eine solche Wolke von Zeugen um uns haben, lasst uns ablegen alles, was uns beschwert, und die Sünde, die uns ständig umstrickt, und lasst uns laufen in Geduld in dem Kampf, der uns bestimmt ist, und aufsehen zu Jesus, dem Anfänger und Vollender des Glaubens - Hebr.12, 1-2a


+ Lesung (mit Carola Pätzold) aus der Bergpredigt, Matth. 5,3-12

Die Seligpreisungen

Selig sind, die da geistlich arm sind; denn ihrer ist das Himmelreich.
Selig sind, die da Leid tragen; denn sie sollen getröstet werden.
Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen.
Selig sind, die da hungert und dürstet nach der Gerechtigkeit; denn sie sollen satt werden.
Selig sind die Barmherzigen; denn sie werden Barmherzigkeit erlangen.
Selig sind, die reinen Herzens sind; denn sie werden Gott schauen.
Selig sind die Friedfertigen; denn sie werden Gottes Kinder heißen.
Selig sind, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden; denn ihrer ist das Himmelreich.


+ Aus Luthers Auslegung zum Glaubensbekenntnis

 Ich glaube, dass ich weder aus eigener Vernunft noch Kraft an Jesus Christus, meinen Herrn, glauben oder zu ihm kommen kann, sondern der Heilige Geist hat mich durch das Evangelium berufen, mit seinen Gaben erleuchtet, im rechten Glauben geheiligt und erhalten; gleichwie er die ganze Christenheit auf Erden beruft, sammelt, erleuchtet, heiligt und bei Jesus Christus erhält im rechten einigen Glauben; in welcher Christenheit er mir und allen Gläubigen täglich alle Sünden reichlich vergibt und am Jüngsten Tag mich und alle Toten auferwecken wird und mir samt allen Gläubigen in Christus ein ewiges Leben geben wird. Das ist gewisslich wahr."

+ Gebet:

Herr, unser Gott, befreie uns von dem Bedürfnis, uns vor dir zu rechtfertigen; vor der Angst, wir könnten nicht genügen. Dir sind wir recht. Allein durch den Glauben an Jesus Christus, unsern Herrn, der mit dir und dem Heiligen Geist - ein wahrer Gott - lebt und regiert in Ewigkeit. - Amen.

                                                              + + + + + +


ECCLESIA SEMPER REFORMANDA EST    Die Kirche muss ständig erneuert werden (Martin Luther)







                                                                  + + + + + + + + + + +



31. Oktober auch: Gedenktag des Heiligen Wolfgang

"Heilige gibt es in allen Konfessionen."
 (Pfarrer Ernst-Martin Kittelmann)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen